Ein Mietwagen Ausflug nach Porto Moniz

Naturschwimmbad in Porto MonizEin schöner Ausflug mit dem Mietwagen während Ihres Urlaubes auf Madeira führt von Camara de Lobos, das westlich von Funchal liegt. Camara de Lobos ist ein schönes kleines Fischerdorf, das immer einen Besuch wert ist. Von hier fahren Sie mit Ihrem Mietwagen nach Ribeira Brava an der Südküste von Madeira. Jetzt haben Sie die Gelegenheit eine schöne Passfahrt mit vielen Kurven und wenig Verkehr zu genießen. Es geht hinauf bos auf 1007 m über dem Meer, wo Sie den Encumeada – Pass erreichen. Bei schönem Wetter ist der Encumeada – Pass ein faszinierender Aussichtspunkt. Von hier sehen Sie die Nord- und Südküste von Madeira gleichzeitig. Und von hier beginnt auch der Abstieg in Richtung Seixal. Von Seixal fahren Sie den Mietwagen nach Sao Vicente. Sie werden erstaunt sein, über den Anblick der hohen und senkrechten Felswände, die bei Sao Vicente ins Meer fallen und die schwarzen Vulkansteine, die den Strand von Sao Vicente bilden.

Die Brandung von Sao Vicente

Hier können Sie eine kleine Pause während Ihrer Fahrt über Madeira einlegen und die Brandung von der Promenade aus in Ruhe beobachten und auf sich wirken lassen. Von den Felswänden fallen senkrecht Wasserfälle herunter ins Meer. Ein beeindruckendes Spektakel. Zum Baden ist das Meer hier allerdings zu wild. Es ist besser, hiermit bis Porto Moniz zu warten. Nach einem gemütlichen Café besteigen Sie wieder Ihren Mietwagen und fahren langsam weiter am Meer entlang bis Porto Moniz. Sie werden sich über die Schönheit dieses Badeortes wundern, wenn Sie dort ankommen. Es lohnt sich bei einer Autovermietung Madeira einen Mietwagen zu gönnen.

Baden in den Lavafelsen von Porto Moniz

Die bekannten Lavaschwimmbäder von Porto Moniz müssen Sie unbedingt besuchen. Neben den kostenpflichtigen Parkplätzen gibt es hier auch einen kostenlosen großen Kiesplatz nahezu neben dem großen Freibad, wo Sie gut den Mietwagen abstellen können. Man hat hier in die Lavafelsen im Meer ein großes Schwimmbecken einbetoniert, so dass man inmitten der an den Lavafelsen brechenden Wellen auf eine beeindruckende Art und Weise im ruhigen Wasser gefahrlos schwimmen kann. Der Eintritt kostet bescheidene 1,50 Euro für einen Erwachsenen. Zurück zum Ausgangspunkt empfiehlt sich die Fahrt durch das auf 1500 m gelegene Hochmoor Paúl da Serra. Diese Hochmoor zeigt die Varianten der Insel Madeira und wird zu Recht oft mit den Hochmooren in Schottland verglichen. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie mit Ihrem Mietwagen wieder den Ausgangspunkt.