Madeira – einzigarte Vielfalt der Blumen und Farben

Blumeninsel MadeiraFür alle Urlauber, die Küstenstraßen lieben, kurvenreiche Bergstraßen oder Fahren im Cabrio bei Sonne und warmer Luft, die Vielfalt der Blumen und Farben genießen wollen, ist Madeira der ideale Urlaubsort. Autofahren auf Madeira ist kein Problem, denn die Insel hat viele gut ausgebaute und asphaltierte Straßen. Quer durch Madeira verläuft eine moderne zweispurige Autobahn. Zwischenzeitlich können Sie ganz bequem von einem Ort zum anderen fahren und dabei die herrliche Aussicht und einmalige Flora genießen. Nicht umsonst heißt Madeira auch „die Blumeninsel“. Die Schätze der Insel Madeira sehen und erleben Sie bequem aus dem Mietwagen bei gemütlicher Fahrt durch Felder von leuchtenden Blumen, beim Anblick von einer Vielzahl von exotischem Obst und Gemüse und beim Genuss der kulinarischen Köstlichkeiten bei Stopps an Gaststätten und Restaurants. Auf der Insel befinden sich auch eine Vielzahl von Bananenplantagen, die überwiegend im steilen Gelände vorzufinden sind.

Die Schätze von Madeira auf dem Markt in Funchal

Der Ausgangspunkt für einen Urlaub auf Madeira mit einem eigenen Fahrzeug ist immer Funchal. Bereits hier können Sie die Schätze von Madeira auf dem Mercado dos Lavradores bewundern. Am besten besuchen Sie diesen Markt an einem Freitag, denn da ist er immer am vollsten. Und als ein weiterer Höhepunkt führt Sie ist der Jardim Botanico in Funchal, den Sie mit dem Mietwagen leicht finden werden. Dort finden Sie über 2500 subtropische und tropische Pflanzen, aus denen sich auch die weitere Madeira Bezeichnung von Madeira herleitet, die Insel des ewigen Frühlings.

Schlittenfahren ohne Schnee als Ziel für einen Ausflug mit dem Mietwagen auf

Fahren Sie von Funchal nach Monte. Von dort geht es hinunter mit einem Schlitten aus Korb nach Funchal, ein Erlebnis das bei keinem Besuch von Madeira fehlen darf. Und noch ein Höhepunkt für jeden Ausflug: die Levadas. Die Levadas sind alte Kanäle zur Bewässerung, ein ganzes System von Rinnen, das Madeira durchzieht. Hier hält man seinen Mietwagen an und holt die Wanderschuhe aus dem Kofferraum. Es gibt viel zu bewundern. Der Weg führt Sie durch Lorbeerwälder oder Meere von Eukalyptus. Auf breiten Waldwegen oder am Rande von tiefen Schluchten. Unvergesslich wird für Sie in jedem Falle eine der schönsten Wege bleiben: entlang der Levada do Furado auf Madeira. Und im Anschluss an eine Wanderung fahren Sie zu einem Gasthaus, wo Sie all die Nationalgerichte von Madeira serviert bekommen und genießen können. Wie wäre es zum Beispiel mit Schwarzem Degenfisch mit Banane.