Mietwagen Ausflug nach Santana auf Madeira

SantanaIn Funchal können Sie nach Ihrer Ankunft auf Madeira schnell und bequem einen Mietwagen übernehmen. Wie wäre es mit einem Ausflug an die Ostseite von Madeira? Sie fahren langsam und mit Genuss über den 1412 m hohen Poiso – Pass und zweigen zu einem kurzen Abstecher zum Pico do Arieiro ab. Mit seinen 1810 m Höhe über dem Meer ist der Pico do Areiro der höchste Pass von Madeira und der dritthöchste Berg insgesamt der Blumeninsel. Von hier oben können Sie die unvergleichliche Fernsicht über einen großen Teil der Insel Madeira auf sich wirken lassen. Von hieraus fahren Sie wieder zurück zur Hauptstraße und abwärts nach Ribeiro Frio. Dort gibt es eine große Forellenzucht, die Sie auch besichtigen können. Und erreichen nach gemütlicher Fahrt über den Ort Porto da Cruz mit dem Mietwagen den Nordteil der Küste von Madeira. Von hier aus führt Sie die Straße unweigerlich nach Santana.

Die Madeira – Häuschen in Santana

Wenn Sie mit Ihrem Mietwagen durch Santana kommen sollten Sie auf keinen Fall die berühmten Madeira – Häuschen verpassen. Diese kleinen und bunten Häuser haben steile Strohdächer vom Giebel bis herunter zum Boden. Von Santana aus haben Sie verschiedenen Möglichkeiten: entweder Sie fahren weiter Richtung Norden nach Sao Vicente oder Sie entscheiden sich für die Fahrt weiter in Richtung Süden, nach Machico. Die zweite Variante wäre zu empfehlen, wenn Sie nur einen Tag Zeit und Ihr Quartier im Süden von Madeira haben.

Rückfahrt in Richtung Machico

Also, Sie haben sich für die zweite Variante entschieden und klettern nun mit Ihrem Mietwagen auf den Portela – Pass. Von hier kommen Sie schnell und bequem nach Machico, der zweitgrößten Stadt von Madeira. Machico können Sie je nach verfügbarer Zeit nur auf der Durchfahrt besichtigen oder aber einen ausgiebigen Spaziergang durch das sehenswerte Zentrum und die schöne Uferpromenade machen. Es gibt auf einer Seite sogar einen Sandstrand, der Sie gerne zum Baden erwartet. Von Machico fahren Sie weiter nach Santo da Serra und von hier nach Camacha. Camacha ist das Dorf der Korbflechter auf Madeira und bietet eine gute Gelegenheit, sich aus der Vielzahl der aus Weiden geflochtenen Kunstwerke etwas passendes als Souvenir für Freunde und Bekannte zu Hause einzukaufen.