Mit dem Mietwagen Frankfurt am Main besichtigen

Finanzzentrum FrankfurtMit einem Mietwagen kann man einfach und bequem Frankfurt erkunden. Eine Vielzahl von Sehenswürdigkeit macht das Finanzzentrum Frankfurt für die Besucher sehr attraktiv. Fährt man mit dem Mietwagen in das Zentrum von Frankfurt, wo man überraschender Weise noch viele Bezirke findet, wo man den Mietwagen leicht parken kann, so lässt man sich zunächst mal von der Skyline optisch beeindruckend. Das eigentliche alte Zentrum von Frankfurt ist die Gegend nördlich des Römerberges. Dort liegt auch die Hauptwache mit der barocken Hauptwache in der Mitte des Platzes. Hier münden die Hauptgeschäftsstraßen von Frankfurt in den Platz ein.

Die Schönheit von Frankfurt aus dem Mietwagen sehen

Man kann auch mit dem Mietwagen in Frankfurt direkt zur Börse von Frankfurt fahren und in einer der nahe gelegenen Tiefgaragen parken. Die größte Börse von Deutschland lädt übrigens auch zur Besichtigung ein. Sie wurde im Jahre 1879 erbaut und in 1957 wiederaufgebaut. Wenn man sich vorher anmeldet, kann man dem ganzen Spektakel an einer Börse aus der Nähe zuschauen. Von der Börse fährt man mit dem Mietwagen etwas nördlich von der Börse zum schönsten Turm von Frankfurt, dem Eschenheimer Turm. Er ist der schönste Rest der alten Befestigungsanlagen. Und südwestlich der Hauptwache findet man das in der Zeit von 1946 bis 1951 wieder neu aufgebaute Goethehaus. In diesem Haus ist der Dichter am 28. August 1749 geboren.

Mit dem Mietwagen zum Goethehaus in Frankfurt

Im Goethehaus verbrachte der Dichter seine Jugendjahre bis 1765. Die Räume wurden als Museum gestaltet. Und direkt daneben liegt das Goethe-Museum. Dort kann man Gemälde und Dokumente aus der Zeit zwischen 1750 und 1830 bewundern. Und wenn man mit dem Mietwagen circa 600 m von der Hauptwache nach Westen fährt, so erreicht man die Alte Oper von Frankfurt. Hier sollte man keinesfalls die sogenannte Freßgass versäumen, die traditionsreiche Einkaufsstraße von Frankfurt. Die Alte Oper ist ein spätklassizistischer Bau von 1880. Er wurde nach der Zerstörung im Krieg als Kongress- und Konzerthaus wieder aufgebaut und im Jahre 1981 eingeweiht. In jedem Falle ist ein kleiner schlenker dorthin während einer Rundfahrt mit dem Mietwagen sehr zu empfehlen.