Apfelanbau und Apfelwein in Camacha auf Madeira

Apfelwein auf MadeiraCamacha auf Madeira ist eine Stadt mit ca. 8.000 Bewohnern. Sie liegt auf nahezu 700 m Meereshöhe und ist ein Zentrum des Apfelanbaues. Felder und Plantagen, die terrassenartig die Stadt Camacha umgeben, sind gefüllt mit Apfelbäumen. Man nutzt sie nicht nur um sie einfach zu essen, sondern um einen Apfelwein daraus zu produzieren. Diesen nennt man übrigens auf Madeira „Cidra“. Auch Korbweiden gibt es in Großer zahl dort. Diese kann man ideal dazu verwenden, aus Ruten Möbel oder viele andere Gegenstände zu flechten. Eine wahre Spezialität der Bewohner von Madeira. Weiterlesen