Die Insel Madeira und seine Bevölkerung

Blick auf Häuser und AtlantikWie sollte man während eines Urlaubes auf Madeira Land und Leute besser kennenlernen, als mit einem Mietwagen. Man kann dahin fahren, wo man will. Man kann da anhalten und Pause machen, Besichtigungen genießen und mit Einheimischen ins Gespräch kommen, wo sich eine Gelegenheit bietet und wo man will. In der Regel sind die Bewohner die Ruhe selbst. Auch bei besonderen Situationen, beispielsweise die Katastrophe durch ein Unwetter im Februar 2010 ließ sich die Bevölkerung der Insel nicht aus der Ruhe bringen. Weiterlesen

Madeira gilt als die Insel des süßen Weines

Madeira WeinDie Insel Madeira lässt sich von Fans der kulinarischen Genüsse und Weine mit dem Mietwagen ganz leicht erfahren. Bereits im 16. Jahrhundert begann der Anbau der süßen Weintraube auf der der kleinen Insel im Atlantik. Zufällig entdeckte man die Besonderheit an den Weinen, die von der Insel stammen. Eine lange Lagerung des Madeira Weines auf den Schiffen in der Sonne, machte den Geschmack aus. Dadurch wurde die rote Flüssigkeit deutlich aromatischer und gehaltvoller. Am besten wird ein preisgünstiger Mietwagen auf dem Preisvergleichsportal intermietwagen.de Weiterlesen

Eine Fahrt von Funchal nach Cabo Girao

Schiffe am Strand auf MadeiraMit einem Mietwagen können Sie die Insel Madeira bequem und entspannt erkunden. Als Beispiel ist die Fahrt von Funchal nach Cabo Girao und danach Faja dos Padres zu empfehlen. Wussten Sie eigentlich, dass das Cabo Girao, Kap der Umkehr, eines der höchsten Klippen auf der Welt ist? Sie sind gar nicht weit von Funchal entfernt und gehören zu den schönsten Punkten auf Madeira. Nahezu senkrecht führen die Felsen über eine Höhe von 580 m direkt in das Meer. Ahnen Sie bereits, was dies für ein Blick ist? Es gibt hier sogar einen Skywalk für besonders Schwindelfreie Urlauber. Weiterlesen